Ergons Taifun wird im ganzen UPC-Konzern eingeführt

12. Januar 2011, 06:24
  • business-software
  • ergon
image

Die Software-Schmiede von Ergon können einen weiteren schönen Export-Erfolg verbuchen.

Die Software-Schmiede von Ergon können einen weiteren schönen Export-Erfolg verbuchen. War bereits seit 2006 ihr Business Support System für Telcos namens "Taifun" in der Schweizer Gesellschaft von UPC Broadband, also bei Cablecom im Einsatz, wird es jetzt konzernweit eingeführt. Das Programm steht sowohl zur Kunden- und Auftragsverwaltung als auch zur Service-Bereitstellung und Verrechnung bei Cablecom im Einsatz. UPC werde Taifun im B2B-Bereich nutzen, heisst es in einer Meldung von heute, und habe es bereits in sechs von insgesamt zehn europäischen UPC-Filialen eingeführt worden. Weitere Länder sollen nun folgen. (vri)
(Interessenbindung: Ergon ist Technologiepartner unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Bexio wird definitiv zum Lakaien der Mobiliar

Unser Kolumnist Urs Prantl kritisiert die neue Datenweitergabe-Praxis von Bexio und deren äusserst kurzfristige Bekanntgabe.

publiziert am 23.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Ergon expandiert nach Deutschland

Durch eine Niederlassung in Frankfurt will Ergon näher an seine deutschen Airlock-Kunden rücken.

publiziert am 12.5.2022
image

Ergon meldet diesmal moderates Umsatzwachstum

Im 2. Corona-Jahr ist die Zürcher Software-Schmiede zwar nicht zweistellig wie 2020, aber wie budgetiert gewachsen. Fokussiert worden sei die Weiterentwicklung der Organisation.

publiziert am 5.5.2022