ERI und Temenos auf dem Sprung nach Dubai?

3. Juni 2008, 14:20
  • rechenzentrum
  • temenos
image

Die beiden Genfer Bankensoftware-Hersteller ERI Bancaire und Temenos schielen auf den lukrativen Markt im Nahen Osten.

Die beiden Genfer Bankensoftware-Hersteller ERI Bancaire und Temenos schielen auf den lukrativen Markt im Nahen Osten. Wie 'Moneycab.com' berichtet, warb ERI auf der vom 1. bis 3. Juni in Dubai stattfindenden IT-Finanz-Messe MEFX für sein Olympic Banking System. Auch Temenos - der in der Halle seinen Stand in "gebührendem Abstand zu ERI" hatte - war unter den Ausstellern. Temenos hat zwar bereits viele Kunden im Nahen Osten, verfügt aber wie ERI noch nicht über eine eigene Niederlassung in Dubai. Seit November 2006 ist Temenos im saudiarabischen Riad präsent.
ERI-Direktor Nicholas Hacking sagte auf die Frage, ob ERI eine Niederlassung in Dubai eröffnen wolle: "Wir fühlen uns dem Mittleren Osten verpflichtet." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022
image

Weiterer Bericht zum OVH-Brand in Strassburg liegt vor

Die französische Behörde für Industrie-Unfälle nennt als mögliche Ursache für den RZ-Brand ein Wasserschaden an einem Wechselrichter.

publiziert am 13.6.2022