Ericsson kauft Telcordia

14. Juni 2011, 14:55
  • telco
  • ericsson
  • übernahme
image

Schwedens Telco-Riese Ericsson hat heute den Kauf von Telcordia Technologies für 1,15 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

Schwedens Telco-Riese Ericsson hat heute den Kauf von Telcordia Technologies für 1,15 Milliarden Dollar bekannt gegeben. Telcordia beschäftigt rund 2600 Personen und entwickelt Betriebssoftware (OSS, BSS) für Carrier. Das Unternehmen gehört den beiden Investmentfirmen Providence Equity Partners und Warburg Pincus, welche Telcordia zu Beginn des Jahres zum Verkauf angeboten hatten. Sie hatten Telcordia 2004 von SAIC für 1,35 Milliarden Dollar gekauft. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023