Ericsson profitiert vom 5G-Aufbau

17. Juli 2019 um 09:03
  • ericsson
  • geschäftszahlen
image

Der weltweit beginnende Aufbau der neuen 5G-Mobilfunknetze treibt die Geschäfte des schwedischen Netwerkausrüsters Ericsson an.

Der weltweit beginnende Aufbau der neuen
5G-Mobilfunknetze treibt die Geschäfte des schwedischen
Netwerkausrüsters Ericsson an. "Wir sehen eine starke Dynamik in
unserem 5G-Geschäft, sowohl mit neuen Verträgen und neuen
kommerziellen Produkteinführungen als auch mit Live-Netzwerken",
sagte Vorstandschef Borje Ekholm.
Das stimme ihn zuversichtlich, die Finanzziele zu erreichen, die
vor Restrukturierungskosten bis 2020 eine zehn-prozentige Marge
vorsehen.
Im zweiten Quartal verbuchte der Konzern Umsatz- und
Gewinnzuwächse, obgleich noch Sondereffekte für Prozesskosten von
400 Millionen Kronen das Ergebnis belasteten. Das Betriebsergebnis
stieg auf 3,7 Milliarden Kronen (390 Millionen Franken) nach 0,2
Milliarden Kronen vor Jahresfrist. Der Umsatz legte auf 54,8
(Vorjahr: 49,8) Milliarden Kronen zu.
Ericsson profitiert Analysten zufolge auch von den Turbulenzen um
den chinesischen Wettbewerber Huawei. Die USA drängen dazu, beim
Aufbau der 5G-Mobilfunknetze auf Huawei-Technologie zu verzichten
und begründen dies mit der Gefahr von Spionage. Huawei weist die
Vorwürfe derweil zurück. (sda-Keystone/hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Bechtle setzt Wachstum fort

Mehr Umsatz, mehr Gewinn: Dem deutschen IT-Konzern gehts gut. In der Schweiz lag das Wachstum aber unter dem des Gesamtmarkts.

publiziert am 15.3.2024
image

Digital-Geschäft der Post wächst, schreibt aber weiterhin rote Zahlen

Umsatz und Anzahl Mitarbeitende haben sich im Bereich Kommunikations-Services verdoppelt, der Verlust bleibt bei 72 Millionen Franken.

publiziert am 14.3.2024
image

Hostpoint knackt die Umsatz­grenze von 30 Millionen Franken

Der Hosting-Provider steigert seinen Umsatz um fast 10%. Auch die Zahl der Angestellten und verwalteten Domains ist vergangenes Jahr gewachsen.

publiziert am 12.3.2024
image

Elca wächst deutlich

Der IT-Dienstleister steigerte seinen Umsatz um mehr als einen Drittel. Vor allem Consulting- und Cloud-Services waren stark nachgefragt.

publiziert am 11.3.2024