Erneut Glanzresultat für Oracle

27. Juni 2007, 08:41
  • oracle
  • geschäftszahlen
image

Oracle konnte im Schlussquartal den Gewinn noch einmal markant um 23 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar steigern.

Oracle konnte im Schlussquartal den Gewinn noch einmal markant um 23 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar steigern. Der Umsatz wuchs ebenfalls stark um 20 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Der Software-Umsatz betrug 4,8 Milliarden (+ 19 Prozent), während der Umsatz mit neuen Lizenzverträgen um 17 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar anstieg. Der Service-Umsatz wuchs um 26 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar verglichen mit dem Schlussquartal des Vorjahres.
Im gesamten Geschäftsjahr per Ende Mai wuchs der Reingewinn um 26 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar, während beim Umsatz ein Wachstum um 25 Prozent auf knapp 18 Milliarden Dollar verzeichnet werden konnte. Der Jahres-Umsatz mit neuen Lizenzen wuchs dabei um 32 Prozent.
Im laufenden ersten Quartal wird der Gewinn nicht mehr so massiv gesteigert werden können. Gemäss Oracle soll der Lizenzumsatz verglichen mit dem Q1 des Vorjahres "nur" um 20 Prozent steigen. Vergangenes Jahr wuchs der Softwarehersteller um 30 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022