ERP-Dienstleister Syteco wird zu "Avista Software Schweiz"

21. Juli 2009, 10:04
  • business-software
  • erp/crm
image

Der Zürcher ERP-Dienstleister Syteco hat heute eine Namens- und Adressänderung bekannt gegeben.

Der Zürcher ERP-Dienstleister Syteco hat heute eine Namens- und Adressänderung bekannt gegeben. Laut der Mitteilung übernimmt Syteco nach über 10 Jahren enger Zusammenarbeit mit dem Entwicklungspartner Avista Software GmbH in Stuttgart dessen Firmennamen. Neu nennt sich das Unternehmen Avista Software (Schweiz). An den Besitzverhältnissen ändere sich jedoch nichts. Nach wie vor halten Philippe Délitroz und Silvio Caprez 100 Prozent der Gesellschaftsanteile. Gleichzeitig mit der Namensänderung wurden neue Büroräumlichkeiten in Gibswil-Ried bezogen.
Avista Schweiz ist auf die Distribution des Produkts "avista.ERP" spezialisiert. Die Software richtet sich an KMU aus Industrie und Handel. Avista Schweiz beschäftigt sich auch mit der Implementierung und Betreuung der Lösungen. Das Unternehmen verfügt auch über ein Netzwerk von spezialisierten Partnern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023