ERP-Hersteller Epicor und Activant werden fusioniert

12. April 2011, 14:32
  • business-software
  • erp/crm
  • übernahme
image

Das Investmentunternehmen Apax Partners will sich die beiden ERP-Hersteller Epicor und Activant schnappen und sie fusionieren.

Das Investmentunternehmen Apax Partners will sich die beiden ERP-Hersteller Epicor und Activant schnappen und sie fusionieren. Beide Software-Anbieter haben ihren Hauptsitz in Kalifornien, sind hierzulande aber nicht mit einer Niederlassung präsent.
Durch den Zusammenschluss von Epicor und Activant soll einer der weltweit grössten Anbieter von Unternehmenssoftware für die Branchen Fertigung, Grosshandel, Dienstleistungen und Einzelhandel entstehen. Das fusionierte Unternehmen würde Epicor Software Corporation heissen, über 30'000 Kunden verfügen und auf einen Jahresumsatz von rund 825 Millionen Dollar kommen. Die beteiligten Firmen gehen davon aus, dass die Transaktion im zweiten Quartal 2011 abgeschlossen wird.
Apax hält bereits viele Beteiligungen im IT- und Telekombereich. Dazu zählen unter anderem iGate, Patni, Sophos, Kabel Deutschland sowie die ehemalige Sunrise-Mutter TDC. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022
image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022