ERP II: Da war noch was

15. August 2008, 12:33
  • business-software
image

Unsere Bemerkung, --http://www.

Unsere Bemerkung, Semiramis sei die einzige "ERP II-Lösung," die sich im Markt zu etablieren scheine, ist Peter Imthurn von GUS Schweiz sauer aufgestossen,
Tatsächlich kann GUS, deren Lösungen man ebenfalls unter dem Begriff subsumieren kann, eine Reihe von Neukunden in der Schweiz vorweisen. So hat sich eben die Medela Medizintechnik in Baar für GUS-OS ERP entschieden. Medela beschäftigt weltweit über 850 Mitarbeitende und wird die Lösung auf ungefähr 150 Arbeitsplätzen einsetzen. Und bei Wernli Biscuit ist es dem Hersteller gelungen, SAP R/3 abzulösen.
Der Begriff "ERP II" wurde eine Zeit lang dazu benützt, die "nächste Generation" von Business-Sofware anzupreisen. Gemeint sind Lösungen, die nicht mehr individuell an Firmengegebenheiten angepasst werden müssen, sondern in der man Geschäftsprozesse (womöglich grafisch) definieren kann und sich die Sofware dann sozusagen "selber schreibt". (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

Schweizer Fintech sammelt knapp 9 Millionen Franken

Das Zürcher Startup Amnis, Anbieter einer Banking-Software, hat eine Finanzierungsrunde über 8,6 Millionen Franken abgeschlossen.

publiziert am 15.6.2022
image

Bexio betreibt Schadensbegrenzung

Nach der Kritik um die AGB-Anpassung, die die Datenweitergabe an die Mobiliar Versicherung erlaubt, betont der Software-Anbieter die grosse Nachfrage nach dem eigenen Produkt.

publiziert am 15.6.2022