Erste Angebote auf Swisscoms "All-IP-Netz"

6. April 2009, 15:28
  • telco
  • huawei
  • swisscom
image

IP-Konvergenz: Swisscom lanciert im Mai VoIP-Internet-Bündel "Infinity plus".

IP-Konvergenz: Swisscom lanciert im Mai VoIP-Internet-Bündel "Infinity plus".
Swisscom hat heute den Launch eines ersten Angebotes angekündigt, das auf dem neuen "All-IP-Netz" basiert. Mit diesem modernen Netz verabschiedet sich Swisscom von der bestehenden TDM-Plattform (Time Division Multiplex) und schafft so die Möglichkeit, die verschiedenen Kommunikationsformen Telefonie, Fernsehen und Internet näher zusammenzuführen. Kunden werden in Zukunft zum Beispiel ein einziges Adressbuch für Handy, Festnetztelefon, Computer und TV nutzen oder etwa eine laufende TV-Sendung direkt auf das Handy umleiten können. Kurz gesagt: Dienste werden unabhängig vom Endgerät genutzt.
Swisscom will die neue IP-Plattform, die – wie inside-it.ch im November berichtete – vor allem mit Hilfe des chinesischen Anbieters Huawei aufgebaut wurde, in den kommenden Jahren schrittweise einführen. Bereits seit dem 1. Juli 2008 läuft ein Test für den ersten Internet- und Telefoniedienst auf der neuen IMS-Plattform (Integrated Multimedia Subsystem). Rund 1000 Swisscom-Mitarbeitende und Kunden testen noch bis Ende April einen IP-basierten Internet- und Voice-over-IP-Anschluss (VoIP).
Ein erstes Produktebündel, bestehend aus Voice-over-IP-Telefonie und schnellem Internetzugang, gibt es ab 11. Mai 2009. Wie es bei Swisscom heisst, richtet sich "Infinity plus" vor allem an Privatkunden, aber nicht nur. Das neue Angebot bietet neben schnellem Internet (bis zu 20 Mbit/s) auch Gratis-Telefonie ins Schweizer Festnetz. Im Preis von 94 Franken pro Monat ist die Grundgebühr von 25,25 Franken inbegriffen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Studie: Jugendliche werden nachlässiger beim Datenschutz

Die Sorge, dass persönliche Informationen im Netz landen, hat bei Jugendlichen abgenommen. Aber erstens haben junge Menschen grössere Probleme im Netz und zweitens sind Erwachsene nicht besser.

publiziert am 24.11.2022 1