Erste biometrische Kreditkarte der Schweiz lanciert

20. November 2019, 14:05
  • fintech
image

Der Kartenherausgeber Cornèrcard bietet Kunden die erste biometrische Kreditkarte der Schweiz an.

Der Kartenherausgeber Cornèrcard bietet Kunden die erste biometrische Kreditkarte der Schweiz an. Die "Biometric Gold Visa"-Karte von Cornèrcard ist ab sofort erhältlich, allerdings nur in limitierter Auflage.
Die Karte enthält als zusätzliches Sicherheitsmerkmal einen Fingerabdrucksensor. Bei der ersten Benützung muss der Karteninhaber noch einmal zusätzlich auch seinen PIN-Code eingeben. Danach reicht zur Autorisierung von Einkäufen eine Berührung mit dem Finger.
Die Fingerabdruckdaten werden laut Cornèrcard nicht zentral im Internet, sondern verschlüsselt in einem zweiten Chip nur auf der Karte selbst gespeichert.
Die Technologie stammt von dem zur Thales Group gehörenden Unternehmen Gemalto. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren. Update: Auch Schweiz soll betroffen sein.

aktualisiert am 1.6.2022
image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022
image

Payment-Startup Klarpay sichert sich 3 Millionen Franken

Nach einer Finanzierungs­runde will das Finma-lizenzierte Fintech das Wachstum vorantreiben.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022