Erste Fachstelle Social Media Management der Schweiz

27. Dezember 2011, 14:27
    image

    Die Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) schafft per Januar 2012 die nach eigenen Angaben erste --http://www.

    Die Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) schafft per Januar 2012 die nach eigenen Angaben erste Fachstelle für Social Media Management der Schweiz. Geleitet wird die Fachstelle von Manuel P. Nappo, der schon bisher Studienleiter des Zertifikatslehrgangs CAS Social Media Management war. Die Fachstelle realisiere massgeschneiderte Kurse und Workshops mit Unternehmen, Verbänden und Verwaltungen und beteilige sich an Forschungsprojekten und Weiterbildungsveranstaltungen, heisst es in einer Mitteilung.
    Die HWZ, die vor einem Jahr den Zertifikatslehrgang CAS Social Media Management lancierte, unterstützte vor kurzem die Stadtpolizei Zürich während der Aktion #stapo24, bei welcher der Öffentlichkeit via Twitter 24 Stunden lang Einblick in ihre Arbeit gegeben wurde. Als erste Projekte wird die Fachstelle nun den Kanton Aargau bei der Lancierung des eigenen Social-Media-Auftrittes begleiten und mit der Online-Brainstorming-Community Atizo ein Crowdsourcing-Projekt durchführen, bei dem die ideale Hochschule der Zukunft entwickelt werden soll. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die Chipindustrie ist im freien Fall

    Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

    Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

    Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    Edtech-Startup Evulpo nimmt 7,7 Millionen Franken ein

    Das Schweizer Startup hat an einer Finanzierungsrunde neues Geld gesammelt. Damit soll die E-Learning-Plattform über Europa hinaus wachsen.

    publiziert am 30.1.2023