Erste RBA-Banken auf Finnova

5. Januar 2011, 16:34
  • rechenzentrum
  • swisscom
image

Die ersten Banken der RBA-Gruppe haben Anfang Woche ihre Migration auf die neue Bankensoftware Finnova erfolgreich abgeschlossen.

Die ersten Banken der RBA-Gruppe haben Anfang Woche ihre Migration auf die neue Bankensoftware Finnova erfolgreich abgeschlossen. Die Migration der Pilotbanken der RBA-Gruppe habe plangemäss stattgefunden, heisst es auf Anfrage bei Entris Banking, dem IT-Dienstleister der RBA-Banken. Migriert haben konkret die Valiant Bank, die Clientis Bernerland Bank sowie die Pilotbank Entris Banking. Am Donnerstag soll eine entsprechende Medienmitteilung publiziert werden.
Der Wechsel der RBA-Banken von der Bankensoftware IBIS auf Finnova ist eines der grössten IT-Migrationsprojekte der Schweiz. Implementationspartner ist Comit, Betriebspartner Swisscom IT Services. Die Migration wird bis August 2012 in sechs Gruppen vollzogen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022