Erste "Thunderbolt"-Festplatten an der Cebit

1. März 2011, 12:25
  • international
image

Kaum hat Intel seine 2009 erstmals auf der IDF-Hausmesse angekündigte superschnelle Datenübertragungstechnologie "Thunderbolt" letzte Woche --/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Kaum hat Intel seine 2009 erstmals auf der IDF-Hausmesse angekündigte superschnelle Datenübertragungstechnologie "Thunderbolt" letzte Woche --/insideit?_d=_article&site=ii&news.id=24228--offiziell vorgestellt, tauchen auch schon die ersten damit arbeitenden Prdukte auf. Auf der heute startenden CeBIT 2011 in Hannover stellen LaCie und Promise erste Speicherprodukte damit vor. Ursprünglich „Light Peak“ genannt, unterstützt Thunderbolt zwei bidirektionale Kanäle mit jeweils 10 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) und ist somit 20 mal schneller als USB 2.0, zwölfmal schneller als FireWire 800 und sogar noch sechsmal schneller als USB 3.0. Nachdem Apple das neue MacBook Pro mit einem Thunderbolt-Port versehen hat, kursieren Gerüchte, dass das iPad 2 auch damit ausgestattet werden soll. Sony hat sich schon früh zu Light Peak beziehungsweise Thunderbolt bekannt.
LaCie zeigt auf der CeBIT seine "Little Big Disk" genannte externe Festplatte mit 1 TB (Terabyte) erstmals in einer Variante mit Thunderbolt-Schnittstelle. Laut ITespresso.de soll das Gerät schon im Sommer 2011 in den Handel kommen. Ein Preis stehe noch nicht fest. Die aktuelle Little Big Disk mit 1 TB Speicherkapazität, eSATA, USB 2.0 und FireWire 400 koste rund 290 Euro. Der Hersteller Promise hat für die CeBIT ebenfalls eine Thunderbolt-Version seiner „Pegasus“ genannten RAID-Systeme angekündigt. Diese soll schon im zweiten Quartal 2011 mit vier oder sechs Festplatten und Speicherkapazitäten von bis zu 12 TB auf den Markt kommen. Der bisherige Pegasus R4 unterstützt laut ZDNet die RAID-Levels 0, 1, 5, 6 und 10. Der neue R6 soll zusätzlich RAID 50 und 60 erhalten. Preise für die Geräte stehen offenbar auch noch nicht fest. (Klaus Hauptfleisch)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022