Erste USB-Sticks mit 16GB

5. September 2006, 16:32
    image

    Der taiwanische Hersteller PRETEC bringt die nach eigenen Angaben ersten USB 2.

    Der taiwanische Hersteller PRETEC bringt die nach eigenen Angaben ersten USB 2.0-Sticks mit einer Kapazität von 16 Gigabyte auf den Markt. Vorerst sind aber erst einzelne Ansichtsexemplare erhältlich, in grösseren Stückzahlen sollen die 16GB-Sticks erst ab Ende September gefertigt werden.
    Die Kapazität hat ihre Preis: Der 16 GB "i-Disk II 166x" wird rund 500 Euro kosten. Er soll dafür aber auch bis zu 25 MB/s Datendurchsatz bieten und eine deutlich höhere Lebenszeit aufweisen, als günstigere USB-Sticks. Ausserdem ist er mit einer Reihe von Security-Features ausgestattet, zum Beispiel einer Passwortabfrage, Datenverschlüsselung, und Schreibschutz. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

    Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

    Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

    Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

    publiziert am 29.9.2022 1
    image

    Digitaler Euro könnte 2026 kommen

    Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

    publiziert am 29.9.2022