Erster Kunde für Avaloqs islamische Bankenlösung

1. Februar 2013, 12:59
  • rechenzentrum
  • avaloq
image

Der Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq kommt mit seiner Internationalisierungs-Strategie voran.

Der Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq kommt mit seiner Internationalisierungs-Strategie voran. Im zunehmend wichtigen islamischen Markt nimmt nun eine erste Bank die neue islamische Bankenlösung von Avaloq in Betrieb. Die Schweizer Bank Sarasin hat nun Mitte November diverse "Islamic Finance"-Module von Avaloq implementiert, teilt Avaloq heute mit.
Die Lösung ist von Avaloq in Singapur und Manila entwickelt und in das Avaloq Banking System integriert worden. Die Bank kann damit schariakonforme Produkte anbieten. Sarasin hatte das Avaloq Banking System in der Schweiz bereits 2004 in Betrieb genommen und 2011 auf ihre Standorte in Singapur und Hongkong ausweitet.
Gemäss Avaloq-CEO Francisco Fernandez gehört islamisches Banking zu den am schnellsten wachsenden Segmenten der weltweiten Finanzindustrie und dehnt sich über den Nahen Osten, Südostasien, Afrika und Europa aus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022
image

Gebaut auf Brandruine: OVHcloud eröffnet neues Rechenzentrum in Strassburg

18 Monate nach dem verheerenden Brand nimmt OVH ein Nachfolge-RZ in Betrieb. Man habe mit neuen Sicherheitsvorkehrungen Lehren aus dem Unfall gezogen.

publiziert am 14.9.2022