Erster Kunde für den B-Source Banking Hub

4. April 2013, 09:48
  • rechenzentrum
  • avaloq
  • software
  • it-dienstleister
image

Ende des vergangenen Jahres hat der Tessiner Banken-Dienstleister B-Source seinen "Banking Hub" --http://www.

Ende des vergangenen Jahres hat der Tessiner Banken-Dienstleister B-Source seinen "Banking Hub" vorgestellt. Damit geht B-Source einen weiteren Schritt in Richtung Industrialisierung der Bankdienstleistungen. Nun ist ein erstes Finanzinstitut mit dem B-Source Banking Hub live gegangen, heisst es in einer Mitteilung.
Dabei handelt es sich um die Banque Cramer, die seit dem 11. März ihre Bankdienstleistungen im Wertschriftenbereich über den B-Source Banking Hub abwickelt. Die Privatbank hatte bereits per Anfang 2012 auf den B-Source Master migriert.
B-Source agiert in diesem Modell als Mittler für sogenannte Street-Side-Services, welche die Dienstleistungen "(Global) Brokerage", "(Global) Custody" und "(Global) Correspondent" beinhalten. Beim B-Source Banking Hub arbeitet der Dienstleister mit der Privatbank Vontobel und der Grossbank UBS zusammen. Das Mandat für die Erbringung der Dienstleistungen "Global Brokerage" und "Global Custody" der Banque Cramer wurde nun an Vontobel vergeben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022