Erster Kunde für T-Systems/Sunrise

24. März 2009, 13:39
  • telco
  • t-systems
  • sunrise
image

Die --http://www.

Die im Januar geschlossene Partnerschaft zwischen dem Provider Sunrise und dem ICT-Dienstleister T-Systems trägt bereits erste Früchte. Diethelm Keller Brands (DKB) wird die bestehende Partnerschaft mit Sunrise ausbauen und seine internationalen Standorte in das von Sunrise über das T-Systems-Netz bereitgestellte IP VPN einbeziehen. Zunächst werden Standorte in Grossbritannien und Deutschland auf das Netz aufgeschaltet, ein weiterer Ausbau sei bereits in Vorbereitung, teilen die beiden Unternehmen mit. DKB ist Teil der Diethelm Keller Gruppe, eines Firmenkonglomerats mit mehreren bekannten Marken.
Ziel der Zusammenarbeit ist die Zentralisierung der Geschäftsabwicklung in der Schweiz und eine Einbindung der ausländischen Standorte in die bestehenden SAP- und Citrix-Applikationen. DKB hat bereits eine langjährige Erfahrung mit Sunrise und bezieht Festnetz-, Internet- sowie IP-VPN-Dienstleistungen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023