Erstes Management-Framework für IT-Risiken

8. Dezember 2009 um 11:11
  • rechenzentrum
  • informatik
image

Der globale Informatiker-Verband ISACA (Information Systems Audit and Control Association) hat das nach eigenen Angaben erste umfassende Framework zur Erfassung von mit IT verbundenen unternehmerischen Risiken erarbeitet.

Der globale Informatiker-Verband ISACA (Information Systems Audit and Control Association) hat das nach eigenen Angaben erste umfassende Framework zur Erfassung von mit IT verbundenen unternehmerischen Risiken erarbeitet. Das "Risk IT" genannte Framework basiert auf dem COBIT-Framework für IT-Governance. Es kann bei ISACA (nach Anmeldung auf der Wesite) kostenlos heruntergeladen bestellt werden.
Einer der Mitentwickler von Risk IT war Urs Fischer, Head IT Governance & Risk Management bei SwissLife. Zum neuen Framework erklärt er: "Risk IT spart Zeit, kosten und Aufwand, indem es eine klar definierte Methode zur Erfassung von IT-bezogenen Risiken wie verzögerten Projekten, Compliance-Problemen, Fehlplanungen, veralteten IT-Architekturen oder Service-Delivery-Problemen bietet. Es soll Entscheidern und dem Management dabei helfen, die Schlüsselfragen zu stellen und bessere Entscheidungen zu treffen, indem das Risiko miteinbezogen wird." (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Die bewegte Geschichte der Thurgauer Kantons-Rechenzentren

Die Thurgauer Kantonalbank will das RZ des Amts für Informatik nicht mehr beherbergen. Es zieht an einen altbekannten Ort.

publiziert am 21.8.2023
image

Bedag holt Leihpersonal für über 15 Millionen Franken

Der kantonseigene Berner IT-Dienstleister findet aber nicht alle benötigten Fachkräfte. Für Unterstützung im Bereich IT-Security ist kein Angebot eingegangen.

publiziert am 18.8.2023
image

Neuer Schweiz-Chef für RZ-Spezialist NorthC

Patrik Hofer hat am 1. August 2023 die Leitung von NorthC in der Schweiz übernommen. Er kommt vom Konkurrenten Green.

publiziert am 16.8.2023
image

Intels Talfahrt verlangsamt sich

Der Halbleiter-Konzern konnte im letzten Quartal wieder Gewinn verbuchen. Intel zeigt sich optimistisch, aber noch harzt es mancherorts. Der Umsatz fiel erneut.

publiziert am 28.7.2023 2