Es ist so: Devil kauft COS Distribution

25. August 2009, 08:54
  • international
  • übernahme
image

Das Gerücht, von dem wir --http://www.

Das Gerücht, von dem wir gestern bereits berichteten, wird vom deutschen Konkurrenten Devil übernommen.
Der nach gemäss 'CRN.de' "langen und schwierigen" Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter ausgehandelte Kaufpreis wurde nicht genannt. Von Devil nicht gekauft wird die ebenfalls insolvente Schwesterfirma von COS Distribution, der Online-Händler Avitos.
Gemäss Devil soll die COS Distribution weiter als eigenständige Firma auftreten und für Vertrieb, Einkauf, Marketing, Buchhaltung, IT, den Webauftritt und das Credit Controlling verantwortlich sein. Zwei Kernaufgaben eines jeden Distis, die Logistik und der Service, sollen aber künftig vom Braunschweiger Devil-Zentrallager übernommen werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

publiziert am 24.5.2022
image

Broadcom überlegt sich Kauf von VMware

Laut Berichten sind erste Gespräche im Gang. Möglicher Kaufpreis: bis zu 50 Milliarden US-Dollar.

publiziert am 23.5.2022