Eset leistet sich einen Country Manager

14. Januar 2014, 10:15
  • eset
  • channel
  • software
  • schweiz
image

Stefan Thiel ist zum Country Manager der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) von Eset ernannt worden.

Stefan Thiel ist zum Country Manager der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) von Eset ernannt worden. Wie der slowakische Hersteller von Antivirensoftware mitteilt, soll der gebürtige Sauerländer Marktanteile gewinnen und die Marke etablieren. Thiel berichtet direkt an Miro Mikus, EMEA Operations Manager bei Eset.
Bislang war Eset hierzulande nur über den Berner Distributor Idiosyn Security vertreten, der die Produkte exklusiv vertreibt. Mit der neu geschaffenen Stelle wolle man nun den Markt weiter ausbauen, heisst es bei Eset auf Anfrage. Idiosyn bleibt auch weiterhin Eset-Distributor.
In der Mittelung äussert der 43-Jährige, der zuvor als Sales Manager Commercial Markets für Cisco tätig war, sein Bekenntnis zum Channel. Er will das Partnerprogramm weiter ausbauen und vorantreiben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022