Esmertec mit weiterer Beteiligung

28. Februar 2006, 08:32
    image

    Das Dübendorfer Softwareunternehmen Esmertec ist weiter auf Expansionskurs.

    Das Dübendorfer Softwareunternehmen Esmertec ist weiter auf Expansionskurs. Der Anbieter von Software für Handys und Embedded Devices meldet heute eine Minderheitsbeteiligung an den koreanischen Softwarehersteller ESLab. ESLab wurde erst vor zwei Jahren in Seoul gegründet und ist ebenso lange Entwicklungspartner von Esmertec. Esmertec sei einer der grössten Kunden von ESLab, betonte Esmertecs CEO Alain Blancquart. ESLab gehört fortan zum Service-Team von Esmertec.
    Die Beteiligung in der Höhe von 80'000 US-Dollar wird von Esmertec zu einer Hälfte bar und zur anderen in eigenen Aktien bezahlt. Mit dieser Beteiligung erhalte Esmertec die "strategische und operative Kontrolle" über das Unternehmen. So sollen die restlichen Anteile nächstes Jahr erworben werden. Der Kaufpreis sei abhängig von der finanziellen Entwicklung von ESLab im laufenden Jahr.
    Die Aktien von Esmertec werden seit Ende September 2005. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023