Esri kauft ETH-Spinoff Procedural

12. Juli 2011 um 12:46
  • channel
  • eth
image

Mit der Software von Procedural kann man 3D-Umgebungen visualisieren. Für schätzungsweise 10 bis 15 Millionen Franken wurde das Unternehmen nun von Esri übernommen.

Mit der Software von Procedural kann man 3D-Umgebungen visualisieren. Für schätzungsweise 10 bis 15 Millionen Franken wurde das Unternehmen nun von Esri übernommen.
Der ETH-Spinoff Procedural ist vom kalifornischen Unternehmen Esri (Environmental Systems Research Institute) übernommen worden. Das Wirtschaftsmagazin 'Bilanz'. "Viele GIS-Probleme können nur in 3D gelöst werden, vor allem im Bereich der Stadtentwicklung", so Dangermond.
Procedurals Software erlaubt es, aus zweidimensionalen Daten 3D-Umgebungen von Städten zu erzeugen. Das Produkt CityEngine werde von Städteplanern, Architekten, Game-Entwicklern und Filmstudios genutzt, heisst es in einer Mitteilung. Zu den Kunden zählen Firmen wie IBM Microsoft, Samsung, die Architekten Norman Foster und Zaha Hadid, der Rüstungskonzern Thales oder die Filmstudios Pixar und Dreamworks sowie diverse Universitäten.
CityEngine soll nun in Esris GIS-Software ArcGIS integriert werden, jedoch weiterhin auch als Standalone-Produkt erhältlich bleiben. Die Gründer und die Angestellten von Procedural bleiben an Bord. In Zürich soll ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für 3D-Grafiksoftware entstehen. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sunrise kauft Kabel­netz rund um Lausanne

Der Lausanner Versorger SIL will sich auf Investitionen in der Stadt fokussieren und veräussert das Kabelnetz in zehn umliegenden Gemeinden.

publiziert am 15.3.2024
image

Bechtle setzt Wachstum fort

Mehr Umsatz, mehr Gewinn: Dem deutschen IT-Konzern gehts gut. In der Schweiz lag das Wachstum aber unter dem des Gesamtmarkts.

publiziert am 15.3.2024
image

Jetzt ist es fix: Swisscom zahlt 8 Milliarden für Vodafone Italien

Der Telco hat den Kaufvertrag unterschrieben und die Akquisition damit eingetütet. Auf dem politischen Parkett weht zwar Gegenwind, aber der Bundesrat sieht keine Probleme.

publiziert am 15.3.2024
image

SVP will Swisscom die Vodafone-Übernahme verbieten

Staatsnahe Unternehmen sollen keine Firmen aus dem Ausland mehr übernehmen dürfen, so die Forderung der Partei. Swisscom sieht beim Vorhaben keine Probleme.

publiziert am 14.3.2024