ETH-Auftrag für neues Rechenzentrum vergeben

31. Mai 2019, 12:26
  • rechenzentrum
  • eth
image

Die ETH Zürich hat die Generalplanung für den Neubau ihres Rechenzentrums vergeben.

Die ETH Zürich hat die Generalplanung für den Neubau ihres Rechenzentrums vergeben. Unter 13 Bewerbern mit einer Preisspanne von 2,3 bis 3,6 Millionen Franken setzte sich das Architekturbüro Penzel Valier aus Zürich durch. Zu den Projekten der Architekten gehörten bis jetzt die Sporthallen Weissenstein in Bern, das Wasserkraftwerk Hagneck oder die Realisierung des Bahnhofs Landquart.
Für die ETH Zürich wird im Areal Hönggerberg ein Rechenzentrum für die Funktionen Nebensternknoten (Kommunikationsknoten Areal Hönggerberg), Datenspeicherung und Server 2 (Serverfarm der Informatikdienste und der Departemente) erstellt. Die Nutzleistung der Systemräume soll insgesamt rund 800 kW betragen.
Der nun an Penzel Valier vergebene Auftrag umfasst Gesamtleitung, Architektur, Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur. Die Planung der Gebäudetechnik war nicht Gegenstand der Ausschreibung. Diese Leistungen wurden bereits an die Berner Firma RZIntegral vergeben. Der Neubau soll ein RZ-Provisorium und weitere veraltete Rechnerräume ablösen.
Das neue RZ werde in etwa dem Tier-3-Level entsprechen. Genau könne man das jedoch nicht angeben, weil für die Sternknoten, Server und Datenspeicher jeweils "auf die ETH Zürich zugeschnittene Verfügbarkeitsstufen" gewählt worden seien, wie ETH-Sprecher Markus Gross vor der Ausschreibung gegenüber inside-it.ch erklärt hatte. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022