ETH: Sechs IT-Spin-offs im vergangenen Jahr

6. Januar 2011, 12:43
  • channel
  • eth
image

Insgesamt zwanzig Firmengründungen 2010.

Insgesamt zwanzig Firmengründungen 2010.
Auch im vergangenen Jahr entstanden wieder viele Informatik-Firmen aus der ETH Zürich. Wie 'ETH Life' berichtet, sind 2010 insgesamt zwanzig Spin-off-Firmen von ETH-Angehörigen gegründet worden. Am meisten Spin-offs, nämlich sechs, entstanden im Bereich "Informatik und Kommunikationstechnologien", gefolgt von "Maschinenbau" (4), "Elektrotechnik" und "Biotechnologie/Pharma" (je 2). Je eine Neugründung gab es auf dem Gebiet "Chemische Prozesse", "Mikro- und Nanotechnologie" sowie "Sensoren/Analytik". Drei Jungfirmen seien in Beratung und Dienstleistung tätig, schreibt 'ETH Life'.
Die Liste der zwanzig Spin-offs findet man hier. Seit 1996 gab es an der ETH Zürich insgesamt 215 Spinoff-Gründungen. Allein seit 2006 waren es 104. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco macht Rekordumsatz und entlässt trotzdem

In einigen Bereichen sollen mehr Leute eingestellt werden, aber dafür sollen andere Bereiche verkleinert werden.

publiziert am 17.11.2022
image

Valantic übernimmt deutschen SAP-Spezialisten Comsol

Die Digitalagentur will mit dem Kauf ihre SAP-Expertise stärken. Comsol verfügt auch über einige Schweizer Kunden.

publiziert am 16.11.2022
image

Igel steigt aus dem Hardware-Business aus

Thin Clients der Marke Igel werden ab Ende März 2023 nicht mehr verkauft.

publiziert am 16.11.2022
image

EU-Kommission untersucht Broadcom-VMware-Deal

Bis zum 20. Dezember will die Europäische Aufsichtsbehörde über das weitere Vorgehen entscheiden. Experten mutmassen, dass der Deal vertieft geprüft wird.

publiziert am 16.11.2022