Ethernet-Dienst von Level 3 neu in Zürich und Genf

8. November 2016, 12:25
  • rechenzentrum
  • netzwerk
image

Level 3 bietet seinen Ethernet-Dienst an 15 weiteren europäischen Märkten an.

Level 3 bietet seinen Ethernet-Dienst an 15 weiteren europäischen Märkten an. Unter anderem steht er nun auch in Zürich und Genf zur Verfügung. Bereits im März hatte der amerikanische Telekommunikationsriese sein Ethernet-Angebot auf 27 Standorte in Europa erweitert. Damit sei es an 290 Märkten weltweit verfügbar, schreibt das Unternehmen.
Die Metro 2.0 Ethernet-Plattform richtet sich an globale Unternehmen und soll die Verbindung von Firmenzentralen, öffentlichen und privaten RZs sowie Cloud-Umgebungen gewährleisten. Sie biete eine flexible Bandbreite von zwei Megabits bis sechs Gigabit pro Sekunde. Die Ethernet-Lösung stehe als Point-to-Point-oder als Point-to-Multipoint-Konfiguration zur Verfügung. Sie unterstütze E-Line, E-Access und Cloud-Service-Provider-Konnektivität. Zudem biete sie Servicelevels für Latenzzeiten und eine On-Net-Verfügbarkeit von bis zu 99,999 Prozent, verspricht Level 3.
Für Anfang 2017 plant Level 3 einen weiteren Ausbau seiner Ethernet-Dienste im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen strebe eine globale Ethernet-Plattform an, die eine kundenspezifische Netzwerkerfahrung ermögliche, erklärt das Unternehmen. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

2022 war ein Rekordjahr fürs Internet

Der Betreiber von Internetknoten, DE-CIX, verzeichnete einen Anstieg des Datenverkehrs um ein Viertel. Auch beim Datendurchsatz wurde ein neuer Rekord erreicht.

publiziert am 12.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023