EU hat nichts gegen HP/3Com-Deal

16. Februar 2010, 14:30
  • international
  • hp
  • übernahme
image

Die Wettbewerbshüter der EU haben keine Einwände gegen die --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Die Wettbewerbshüter der EU haben keine Einwände gegen die im November angekündigte Übernahme von 3Com durch HP.
Die Europäische Kommission kam nach vergleichsweise kurzer Bedenkzeit zum Schluss, dass auch nach der Integration des Netzwerkhersteller 3Com in in den IT-Riesen Hewlett-Packard noch genügend Konkurrenz auf dem globalen Netzwerkmarkt herrschen werde. HP hofft, die Übernahme im zweiten Quartal dieses Jahres vollziehen zu können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022