EU hat nichts gegen HP/3Com-Deal

16. Februar 2010, 14:30
  • international
  • hp
  • übernahme
image

Die Wettbewerbshüter der EU haben keine Einwände gegen die --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Die Wettbewerbshüter der EU haben keine Einwände gegen die im November angekündigte Übernahme von 3Com durch HP.
Die Europäische Kommission kam nach vergleichsweise kurzer Bedenkzeit zum Schluss, dass auch nach der Integration des Netzwerkhersteller 3Com in in den IT-Riesen Hewlett-Packard noch genügend Konkurrenz auf dem globalen Netzwerkmarkt herrschen werde. HP hofft, die Übernahme im zweiten Quartal dieses Jahres vollziehen zu können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Data-Spezialist Omis wird Teil der Sequotech Gruppe

Der Zukauf von Omis ist für die Firmengruppe um DBI Services ein "wichtiger Meilenstein in der Produktisierungs-Strategie", wie der CEO sagt.

publiziert am 25.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

aktualisiert am 25.5.2022