EU lockert Würgegriff um Microsoft

5. März 2009, 06:00
  • international
  • microsoft
  • eu
image

Die Europäische Kommission hat im Kartellrechtsverfahren gegen Microsoft die Überwachungsmodalitäten geändert.

Die Europäische Kommission hat im Kartellrechtsverfahren gegen Microsoft die Überwachungsmodalitäten geändert. Wie die EU mitteilte, ist unter anderem aufgrund der "Verhaltensänderung von Microsoft" keine Vollzeitkraft mehr erforderlich, um die Einhaltung einer Entscheidung von 2004 durch Microsoft zu überwachen. Daher werde die Kommission künftig nur noch punktuell die Hilfe von Sachverständigen in Anspruch nehmen.
Microsoft ist bekanntlich laut dem Entscheid von 2004 verpflichtet, vollständige und genaue Interoperabilitäts-informationen zu liefern. Mit diesen Informationen können alternative Anbieter ihre Software leichter mit Windows verbinden.
Inzwischen hat Redmond die Informationen offengelegt und Dritte haben infolge geänderter Klauseln in den Microsoft-Lizenzverträgen bessere Möglichkeiten, ihre Rechte geltend zu machen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frankreich verbietet kostenlose M365- und Google-Services an Schulen

Der Bildungsminister des Landes hat den Einsatz der Tools unter­sagt, weil die Ver­wen­dung seiner Ansicht nach gegen europäische Daten­schutz­richtlinien verstösst.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022