EU stellt Verfahren gegen Apple ein

9. Januar 2008, 11:25
  • apple
image

Nachdem Apple heute angekündigt hat, die Song-Preise für iTunes europaweit angleichen zu wollen, hat die Europäische Kommission mitgeteilt, dass das --http://www.

Nachdem Apple heute angekündigt hat, die Song-Preise für iTunes europaweit angleichen zu wollen, hat die Europäische Kommission mitgeteilt, dass das im vergangenen April eingeleitete Kartellverfahren gegen Apple eingestellt worden sei.
Die EU-Kommission hatte beanstandet, dass Konsumenten nur im Land, in dem sie leben, Musik von iTunes kaufen können und in den verschiedenen Länder-Shops Europas unterschiedliche Musik-Titel zu unterschiedlichen Preisen erhältlich sind. Die preisliche Benachteiligung hatte die britische Verbraucherschutzorganisation "Which?" kritisiert und daraufhin bei der EU-Kommission offizielle Beschwerde eingereicht.
Britische Preise werden gesenkt
Apple teilte heute mit, dass innerhalb von sechs Monaten die Preise in Grossbritannien gesenkt werden sollen. Damit werden alle europäischen Shops einheitliche Preise haben. Was die von der EU kritisierte "territoriale Beschränkung" angeht, gibt es keine Einigung: "Die Kommission würde eine Lösung begrüssen, bei der die Verbraucher in dem iTunes-Store ohne Beschränkungen Songs kaufen könnten, ist sich jedoch bewusst, dass einige Plattenfirmen, Verlage und Verwertungsgesellschaften Lizenzsysteme aufweisen, die der Betreibung allen Verbrauchern der EU offenstehender iTunes-Stores entgegenstehen", schreibt die Kommission.
Die Kartelluntersuchung ergab zudem, dass die Organisation des europäischen iTunes-Stores nicht durch Vereinbarungen zwischen Apple und den grossen Plattenfirmen bestimmt wird, sondern der iTunes-Store vielmehr von Apple so konzipiert wurde, um den landesspezifischen Urheberrechten Rechnung zu tragen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple will eigene All-in-One-Chips produzieren

Diese sollen für Mobilfunk, Wlan und Bluetooth eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern Qualcomm und Broadcom könnte somit beendet werden.

publiziert am 10.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vor 40 Jahren: Der PC sticht Andropov, Reagan und Thatcher aus

1982 kürte das Magazin 'Time' erstmals keine Person des Jahres, sondern eine "Machine of the Year". Die Prophezeiung "der Personal Computer zieht ein" sollte sich in Vielem bewahrheiten.

publiziert am 23.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022