EU verschärft Gesetze gegen Hacker

5. Juli 2013, 13:27
  • security
  • cyberangriff
  • eu
image

Das EU-Parlament hat gestern mit grosser Mehrheit (541 zu 91 Stimmen) neue Richtlinien in Sachen Behandlung von Cyberkriminalität zu Handen der Mitgliedsländer verabschiedet.

Das EU-Parlament hat gestern mit grosser Mehrheit (541 zu 91 Stimmen) neue Richtlinien in Sachen Behandlung von Cyberkriminalität zu Handen der Mitgliedsländer verabschiedet. Werden diese vom EU-Rat verabschiedet, so müssen sie die EU-Länder innert zwei Jahren in ihrer Gesetzgebung umsetzen.
Die Länder müssen einerseits eine "nationale Kontaktstelle" aufbauen, die im Fall von Cyberangriffen auf dringende Anfragen in maximal acht Stunden reagieren kann.
Zum anderen schreibt die EU vor, die Strafandrohungen gegen Cyberkriminelle zu verschärfen. Wer illegal auf Informationssysteme zugreift, um Daten zu stehlen, soll mit mindestens zwei Jahren Haft bestraft werden. Das gleiche gilt für Hacker, die Informationssysteme stören oder die Abhörsysteme nützen. Ebenfalls mindestens zwei Jahre hinter Gitter sollen Hacker, die "absichtlich Tatwerkzeuge herstellen."
Wer Botnetze verwendet, soll mit mindestens drei Jahren, wer kritische Infrastrukturen angreift mit mindestens fünf Jahren bestraft werden. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Gruppen im Darknet

Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

image

Der Bundesrat macht das NCSC zum Bundesamt

Bis Ende Jahr soll klar sein, wie das Bundesamt für Cybersicherheit ausgestaltet und in welchem Departement es angesiedelt sein soll.

publiziert am 18.5.2022
image

Mobiliar und Militär kooperieren in Sachen Cybersecurity

Die Armee möchte auch weitere Privatunternehmen als Partner gewinnen.

publiziert am 18.5.2022
image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022