"Euro-Bonus" bei HP, Panda und Microspot

20. Januar 2015, 16:33
  • channel
  • schweiz
  • hp
image

Aufgrund der stark gesunkenen Kurse von Euro und Dollar dürften in den nächsten Tagen und Wochen die meisten Hersteller und Importeure von ICT-Produkten ihre Schweizer Preise senken (müssen).

Aufgrund der stark gesunkenen Kurse von Euro und Dollar dürften in den nächsten Tagen und Wochen die meisten Hersteller und Importeure von ICT-Produkten ihre Schweizer Preise senken (müssen). PCP.ch hat am Freitag eine entsprechende Reaktion angekündigt. Drei weitere, die nun nachgezogen haben, sind HP, Panda und Microspot.ch.
HP berichtet allerdings vorerst nur von einer befristeten Promotion, die bis Ende Januar laufen soll. Im Rahmen dieser Promotion gewährt HP 20 Prozent Zusatzrabatt auf ausgewählte PCs, PC-Zubehör und Drucker für Geschäftskunden. Dies betrifft alle Computing-Produkte (PCs, Notebooks, Tablets und PC-Zubehör), die im Rahmen der "Golden Offers" angeboten werden sowie die 20 meistverkauften Printer für Unternehmen.
Der Security-Software-Hersteller Panda senkt seine Preise dagegen längerfristig. Alle Prdukte werden in der Schwiez ab sofort 17 Prozent günstiger.
Auch der Online-Händler Microspot verspricht eine dauerhafte Preissenkung. Diese betreffe vorerst rund 30 Produkte, weitere sollen laufend folgen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022