Europäische RZ-Betreiber können Geld sparen

21. Juni 2013, 05:31
  • cloud
  • rechenzentrum
image

Laut dem englischen RZ-Betreiber und Carrier Colt kann die europäische Rechenzentrumsbranche jährlich 300 Millionen Euro einsparen.

Laut dem englischen RZ-Betreiber und Carrier Colt kann die europäische Rechenzentrumsbranche jährlich 300 Millionen Euro einsparen. Auf dieses Resultat kommt das Unternehmen, da das hausgemachte Energieeffizienzprogramm den Energieverbrauch der eigenen europäischen RZ um 18 Prozent senken konnte. Insgesamt konnten in den vergangenen drei Jahren beim Stromverbrauch Einsparungen in Höhe von 43 Gigawattstunden (GWh) erreicht werden, was einer Reduktion von 15'000 Tonnen an CO2-Emissionen und 4 Millionen Euro an Stromkosten pro Jahr entspricht.
Das besagte Programm ist seit 2010 ein laufendes Projekt, und die Einsparungen beziehen sich lediglich auf einen bestimmten Teil des Rechenzentrumsportfolios von Colt, relativiert das Unternehmen die eigene Aussage. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022