Europäische RZ-Betreiber können Geld sparen

21. Juni 2013, 05:31
  • cloud
  • rechenzentrum
image

Laut dem englischen RZ-Betreiber und Carrier Colt kann die europäische Rechenzentrumsbranche jährlich 300 Millionen Euro einsparen.

Laut dem englischen RZ-Betreiber und Carrier Colt kann die europäische Rechenzentrumsbranche jährlich 300 Millionen Euro einsparen. Auf dieses Resultat kommt das Unternehmen, da das hausgemachte Energieeffizienzprogramm den Energieverbrauch der eigenen europäischen RZ um 18 Prozent senken konnte. Insgesamt konnten in den vergangenen drei Jahren beim Stromverbrauch Einsparungen in Höhe von 43 Gigawattstunden (GWh) erreicht werden, was einer Reduktion von 15'000 Tonnen an CO2-Emissionen und 4 Millionen Euro an Stromkosten pro Jahr entspricht.
Das besagte Programm ist seit 2010 ein laufendes Projekt, und die Einsparungen beziehen sich lediglich auf einen bestimmten Teil des Rechenzentrumsportfolios von Colt, relativiert das Unternehmen die eigene Aussage. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierungen über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022