Europäischer IT-Service-Markt: Fressen oder gefressen werden

11. August 2009, 14:16
  • cloud
  • idc
  • europa
  • tcs
image

Konsolidierung wird laut IDC weitergehen. Der Markt wuchs im vergangenen Jahr noch. Dieses Jahr wird er leicht rückläufig sein.

Konsolidierung wird laut IDC weitergehen. Der Markt wuchs im vergangenen Jahr noch. Dieses Jahr wird er leicht rückläufig sein.
Die 50 grossen westeuropäischen IT-Dienstleister werden immer grösser. Laut einer Studie von IDC machten sie 55,5 Prozent des gesamten Service-Marktes im vergangenen Jahr aus, verglichen mit 53,4 Prozent im Jahr zuvor. IDC schätzt, dass der gesamte westeuropäische Markt letztes Jahr um 8,5 Prozent wuchs, vor allem dank den klassischen IT-Dienstleistungen und Business Process Outsourcing (BPO). Der BPO-Markt alleine wuchs laut IDC im zweistelligen Prozentbereich.
Die Konsolidierung werde auch im laufenden Jahr weitergehen, glaubt IDC. Der Kauf von EDS durch HP im vergangenen Jahr sowie der Ausstieg von Siemens bei Fujitsu Siemens Computers und der Kauf von Sun durch Oracle in diesem Jahr haben die Marktfragmentierung weiter reduziert.
Die drei Unternehmen, die 2008 am schnellsten wuchsen, waren die beiden Europäer Gruppo Engineering und Steria sowie der indische IT-Riese Wipro. Bei den europäischen Firmen ist das Wachstum vor allem auf Akquisitionen zurückzuführen. Wipro hingegen wächst – wie auch die anderen Inder - vor allem organisch. Ein weiterer Trend ist das Wachstum der reinen Offshore-Anbieter.
IDC erwartet, dass der europäische IT-Service-Markt dieses Jahr um 0,6 Prozent rückläufig sein wird. Das schwierige Marktumfeld werde bis Mitte 2010 dauern, so IDC. Aufgrund der Rezession werde die Marktkonsolidierung weitergehen. Die 50 grössten Anbieter würden sich von unprofitablen Geschäften trennen und stattdessen strategische Zukäufe tätigen, glaubt IDC. Gleichzeitig werden börsenkotierte Unternehmen in der Krise "billiger", was viele Interessenten auf den Plan ruft. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

ICT-Ausgaben in Europa wachsen solide weiter

Der Krieg in der Ukraine und Lieferkettenprobleme beeinträchtigen gemäss IDC den Hardwaremarkt, aber der Softwarebereich wächst ungebrochen.

publiziert am 9.8.2022
image

IT-Security: Personalmangel ist das Problem, nicht das Geld

Laut einer internationalen Umfrage sehen Security-Verantwortliche nur bei jedem 10. Unternehmen Probleme wegen des Security-Budgets.

publiziert am 8.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022