EWG verzeichnet mehr Umsatz

27. September 2005, 13:54
  • international
image

Die Disti-Allianz EWG (European Wholesale Group) verzeichnete im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2005 Umsatzwachstum.

Die Disti-Allianz EWG (European Wholesale Group) verzeichnete im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2005 Umsatzwachstum. Die Gruppe, bestehend aus den europäischen Distributoren Also (Schweiz), Copaco (Niederlande), Esprinet (Italien), GNT Group (Finnland) und Memoryset (Spanien), steigerte den Umsatz um 8 Prozent auf 1,129 Milliarden Euro verglichen mit 1,046 Milliarden im Vorjahr.
Nach Regionen erreichte Deutschland den höchsten Umsatzzuwachs, gefolgt von den Niederlanden und Nordeuropa. Die Umsätze in der Schweiz waren hingegen enttäuschend. Schon im ersten Quartal dieses Jahres verzeichneten die Umsätze in der Schweiz einen Rückgang. Schaut man sich das erste Semester 2005 per 30. Juni an, resultiert ein Umsatzwachstum von 6 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. 2004 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023