ewz verbündet sich mit Gas&Com

26. Juni 2015, 13:44
  • telco
  • ewz
  • glasfaser
  • telekom
  • netzwerk
image

Das Stadtzürcher Elektrizitätswerk (ewz) verbündet sich mit der "Halb-Cousine" Gas&Com.

Das Stadtzürcher Elektrizitätswerk (ewz) verbündet sich mit der "Halb-Cousine" Gas&Com. Künftig werden die beiden Unternehmen, die sich direkt (ewz) oder indirekt (Gas&Com) in Staatsbesitz befinden, Unternehmenskunden gemeinsam Telekom-Dienste anbieten. Die beiden haben ihr Produktesortiment, Service-Level-Agreements und die Supportorganisation harmonisiert, heisst es in einer Pressemitteilung von gestern.
Das ewz kann damit Kunden schweizweit Glasfaserverbindungen für die Vernetzung von Standorten oder den Aufbau von eigenen Netzwerken anbieten. Zielkunden sind Firmen mit einem Endpunkt in der Stadt Zürich oder in einem der Rechenzentren, die ans ewz-Glafasernetz angebunden sind. Dies sind etwa die RZs von Green, E-Shelter, Everyware, Colozüri, Equinix, IBM Balsberg, Interxion und Colt. Gas&Com unterhält ein Glasfasernetz entlang den Erdgasleitungen. Dieses wird laufend ausgebaut.
Während das ewz vollständig der Stadt Zürich gehört, ist Gas&Com im Besitz verschiedener Erdgas-Anbieter. Einer der Grossaktionäre, Erdgas Ostschweiz, gehört wiederum zu einem Teil der Energie360 AG, dem Stadtzürcher Energieversorger. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

Digital X: Smart City, IoT und Tele-Tattoos

An der Kölner Messe sollen IT-Trends und Innovationen greifbar werden. Inside-it.ch hat sich unters Publikum der Digital X gemischt.

publiziert am 14.9.2022
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022