Ex-Brocade-Chef erneut verurteilt

29. März 2010, 05:16
  • international
image

Der ehemalige Chef des Netzwerkgeräte-Spezialisten Brocade, Gregory Reyes, ist am Freitag von einem Gericht in San Francisco wegen Betrug und Falschaussagen im Zusammenhang mit rückdatierten Aktienoptionen verurteilt worden.

Der ehemalige Chef des Netzwerkgeräte-Spezialisten Brocade, Gregory Reyes, ist am Freitag von einem Gericht in San Francisco wegen Betrug und Falschaussagen im Zusammenhang mit rückdatierten Aktienoptionen verurteilt worden. Das Strafmass wird am 24. Juni feststehen.
Reyes war bereits 2007 zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten und einer Busse von 15 Millionen Dollar verurteilt worden. Das Urteil wurde daraufhin aber aufgrund von Verfahrensfehlern wieder aufgehoben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022