Ex-Googler kritisieren Arbeitsbedingungen

19. Januar 2009, 11:32
  • international
  • google
image

Das amerikanische Tech-Blog 'Techcrunch" hatte eine Reihe von Emails veröffentlicht, in denen ehemalige Angestellte von Google über ihre Gründe für das Ausscheiden aus dem Konzern diskutieren.

Das amerikanische Tech-Blog 'Techcrunch" hatte eine Reihe von Emails veröffentlicht, in denen ehemalige Angestellte von Google über ihre Gründe für das Ausscheiden aus dem Konzern diskutieren. Googles Personalabteilung hatte im letzten Jahr eine nichtöffentliche "Google Group" eröffnet, um mehr über die Hintergründe von Kündigungen zu erfahren.
Als einer der Hauptgründe für die Kündigungen wird die Bezahlung genannt, die in Konkurrenzunternehmen um einiges höher sei, als beim Suchmaschinengiganten. Auch die schlechter werdenden Sozialleistungen werden mehrfach von den Ex-Googlern genannt, genauso wie der schier unendlich lange dauernde Bewerbungsprozess. Glaubt man den veröffentlichten Emails, so scheint die Bürokratie innerhalb des Konzerns immer grösser zu werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023