Ex-Temenos-Manager gründen kleine Temenos-Konkurrenz

7. Februar 2011, 10:44
  • rechenzentrum
  • core-system
  • temenos
  • azure
image

In den vergangenen sechs Monaten haben drei Manager des Genfer Software-Anbieters Temenos das Unternehmen verlassen, um zusammen ein neues Bankensoftware-Unternehmen aufzubauen.

In den vergangenen sechs Monaten haben drei Manager des Genfer Software-Anbieters Temenos das Unternehmen verlassen, um zusammen ein neues Bankensoftware-Unternehmen aufzubauen. Gareth Jones, Tony Coleman und Marc Vernet haben letzte Woche in London Ubiquiem ins Leben gerufen, wie diverse Medien berichtet. Jones leitete bisher bei Temenos das Retail-Geschäft, Coleman war Entwicklungs-Chef und Vernet war Produktmanager für User Experience.
Ubiquiem bietet die Front-Office-Suite Tornado an, welche etwa auch über mobil- und internetbasierte Dienste für die Kundenakquise verfügen wird. Im Bereich der Frontend-Systeme machen die drei Ex-Temenos-Manager ihrem ehemaligen Arbeitgeber also durchaus Konkurrenz. In wenigen Wochen sollen Applikationen für iPhone und Android lanciert werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Itanium: HPE ringt Oracle doch noch nieder

Der 2011 begonnene Gerichtsstreit zwischen den beiden IT-Riesen ist wohl endgültig vorbei. Oracle muss 3 Milliarden Dollar blechen. Womöglich das beste Itanium-Geschäft der Geschichte von HPE.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022