Exasol schlägt Oracle bei UBS Card Center aus dem Feld

2. Juli 2013, 12:49
  • rechenzentrum
  • oracle
image

Der deutsche Softwarehersteller Exasol meldet, dass man den Schweizer Kreditkartenverarbeiter UBS Card Center als neuen Kunden gewonnen habe.

Der deutsche Softwarehersteller Exasol meldet, dass man den Schweizer Kreditkartenverarbeiter UBS Card Center als neuen Kunden gewonnen habe. Dieser, so Exasol, ersetze sein bisheriges, auf Oracle-Technologie basierendes Data Warehouse durch die Datenbank "EXASolution" und die Data-Warehouse-Appliance "EXAAppliance" des Nürnberger Unternehmens.
Gallus Messmer, Fachverantwortlicher Data Warehouse bei UBS Card Center, erklärt, dass insbesondere die hohe Performance zur Wahl der neuen Data-Warehouse-Lösung geführt habe. Dies bringe einen grossen Mehrwert bei der Erstellung von rechenintensiven Analysen. Zudem könne man zukünftig Anfragen flexibler bearbeiten und werde dabei nicht mehr von hard- oder softwareseitigen Grenzen behindert. Ein weiteres Argument war laut Exasol, dass Daten aus dem Data Warehouse von Oracle ohne Probleme in das Exasol-System überführt werden können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022