Exclusive Networks vertreibt Opengear neu in der Schweiz

18. März 2020, 14:50
  • channel
  • netzwerk
  • managed service
  • distributor
image

Opengear, Spezialist für Out-of-Band-Netzwerk-Management, möchte zudem Niederlassungen im DACH-Raum eröffnen.

Der auch in der Schweiz aktive VAD Exclusive Networks hat eine bestehende Partnerschaft mit Opengear auf den DACH-Raum ausgeweitet. Opengear ermögliche als Spezialist den Fernzugriff auf Netzwerkgeräte über sichere alternative Pathways, bekannt als "Out-of-Band-Management", so Exclusive Networks.
Die Lösungen des US-Unternehmens ermöglichen gemäss dem Disti die zentrale Steuerung von Netzwerkinfrastruktur-Geräten über eine Internet- oder 3G/4G-Verbindung. Anwender erhalten Zugriff auf Konsolenports, IP-Adressen oder USB-Anschlüsse der überwachten Geräte. Die Geräte könnten so bei Ausfällen remote neu gestartet oder repariert werden. Diese Funktionen sind besonders für Kunden wichtig, deren Geräte auf mehrere Standorte verteilt sind und denen die erforderlichen IT-Kenntnisse oder Ressourcen fehlen, um sie vor Ort zu verwalten.
Dies ermögliche es Resellern auch, neue Managed Services anzubieten. Man sei nun auf der Suche nach Partnern für die Bereitstellung von Netzwerkinfrastruktur, Hosting, Facility Management oder SD-WAN.
Um seine Präsenz in der deutschsprachigen Region auszubauen, möchte Opengear zudem neue Niederlassungen in der DACH-Region aufbauen. Dies sei aber nicht vordringlich, um Kunden direkt anzugehen, verspricht Romain Pia, Vertriebsleiter bei Opengear für die Region Südeuropa. Man konzentriere sich strategisch auf den Partnerkanal.

Loading

Mehr zum Thema

image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Zum gleichen Zeitpunkt soll die Sparte profitabel werden. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022
image

Schweizer Anbieter sind zufrieden mit ihren Sourcing-Partnern

IT-Dienstleister und Cloud-Provider erhalten in einer Befragung gute Noten. Für Anwender herausfordernd ist der Wechsel der Cloud-Plattform.

publiziert am 28.9.2022