Exclusive Networks vertreibt Opengear neu in der Schweiz

18. März 2020 um 14:50
  • channel
  • netzwerk
  • managed service
  • distributor
image

Opengear, Spezialist für Out-of-Band-Netzwerk-Management, möchte zudem Niederlassungen im DACH-Raum eröffnen.

Der auch in der Schweiz aktive VAD Exclusive Networks hat eine bestehende Partnerschaft mit Opengear auf den DACH-Raum ausgeweitet. Opengear ermögliche als Spezialist den Fernzugriff auf Netzwerkgeräte über sichere alternative Pathways, bekannt als "Out-of-Band-Management", so Exclusive Networks.
Die Lösungen des US-Unternehmens ermöglichen gemäss dem Disti die zentrale Steuerung von Netzwerkinfrastruktur-Geräten über eine Internet- oder 3G/4G-Verbindung. Anwender erhalten Zugriff auf Konsolenports, IP-Adressen oder USB-Anschlüsse der überwachten Geräte. Die Geräte könnten so bei Ausfällen remote neu gestartet oder repariert werden. Diese Funktionen sind besonders für Kunden wichtig, deren Geräte auf mehrere Standorte verteilt sind und denen die erforderlichen IT-Kenntnisse oder Ressourcen fehlen, um sie vor Ort zu verwalten.
Dies ermögliche es Resellern auch, neue Managed Services anzubieten. Man sei nun auf der Suche nach Partnern für die Bereitstellung von Netzwerkinfrastruktur, Hosting, Facility Management oder SD-WAN.
Um seine Präsenz in der deutschsprachigen Region auszubauen, möchte Opengear zudem neue Niederlassungen in der DACH-Region aufbauen. Dies sei aber nicht vordringlich, um Kunden direkt anzugehen, verspricht Romain Pia, Vertriebsleiter bei Opengear für die Region Südeuropa. Man konzentriere sich strategisch auf den Partnerkanal.

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen

Der Telco will das Unternehmen nach dem Abschluss der Transaktion mit seiner heutigen Tochter Fastweb fusionieren. Noch ist aber nichts unterschrieben.

publiziert am 28.2.2024 1
image

Schweizer Firma Zeit AG wird nach Kanada verkauft

Die Volaris Group kauft ein weiteres Schweizer Software­unternehmen. Durch die Übernahme soll sich beim Anbieter von Lösungen für Zeiterfassung nichts ändern.

publiziert am 27.2.2024
image

Verkauf von Carbon Black offenbar abgeblasen

Berichten zufolge soll Broadcom den Verkauf des Security-Unternehmens auf Eis legen. Die Angebote liegen demnach unter den Erwartungen.

publiziert am 27.2.2024
image

Broadcom verkauft einen Teil von VMware

Die Sparte End User Computing wird für 4 Milliarden Dollar vom Investor KKR übernommen.

aktualisiert am 27.2.2024