Exklusiv! Briccos geht zu Polysys

5. Juni 2015 um 13:21
  • people & jobs
  • polysys
image

Walter Briccos verlässt Oki und wird ab Dezember Chef des Dienstleisters Polysys.

Walter Briccos verlässt den Druckerhersteller und wird ab Dezember Chef des Dienstleisters Polysys.
Die IT-Branche hat sich in den letzten 15 Jahren massiv verändert, nur eines blieb gleich: Walter Briccos leitete (seit Mai 2000!) die Schweizer Niederlassung des japanischen Druckerherstellers Oki.
Seit Herbst 2013 ist Briccos nicht nur für das Geschäft in der Schweiz zuständig, sondern zusätzlich für die Region BACH (Schweiz, Österreich, Belgien, Holland). Nun zieht es den Baselbieter offenbar zurück in die Schweiz. Er wird Oki verlassen und per 1. Dezember als Geschäftsführer beim Dienstleister Polysys beginnen, hört man aus der Printer-Szene.
Die Oki-Pressestelle in London wollte die Insider-Information nicht bestätigten, kündigte aber eine Pressemitteilung "in den nächsten Tagen" an. Ganz anders Polysys-Verwaltungsrat und -Geschäftsführer ad interim Heinz Wiedemeier. Er bestätigte auf Anfrage, dass Walter Briccos per 1. Dezember die Geschäftsleitung von Polysys übernehmen werde.
Unter Briccos konnte sich Oki im hart umkämpften und von heftigem Preiszerfall geschüttelten Schweizer Printer-Markt stetig entwickeln und sich in bestimmten Segmenten unter den Top-3 einnisten.
Polysys seinerseits beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Die Firma bietet auf Informatik-Bedürfnisse spezialisierte Logistik- und andere Dienstleistungen. Anbieter wie Lexmark, Oki, Toshiba oder Xerox haben bestimmte Logistik-Aufgaben wie Staging und Installation zu Polysys ausgelagert. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Proofpoint ernennt einen neuen "Alpenchef"

Der Security-Spezialist will in Zentraleuropa wachsen. Die Leitung der Proofpoint-Geschäfte in der Schweiz und in Österreich übernimmt Roger Gomol.

publiziert am 18.6.2024
image

Michael Unterschweiger wird CEO von Uniqconsulting

Alfred Beerli hat das Unternehmen verlassen. Jetzt hat die Netcloud-Tochter einen Nachfolger gefunden.

publiziert am 17.6.2024
image

Eine Öffentlichkeitsverantwortliche für Trend Micro

Das Unternehmen ernennt Tabea Breternitz zur Head of Federal Business Development.

publiziert am 14.6.2024
image

Der künftige Icann-Präsident sitzt in Genf

Kurtis Lindqvist wird im Dezember neuer Icann-Chef und in Genf ein Büro beziehen.

publiziert am 12.6.2024