Exklusiv! Joachim Asbrede zu HP

12. Juni 2009, 09:28
  • people & jobs
  • oracle
  • hp
image

Der ehemalige Oracle-Schweiz-Chef taucht bei HP in der Europaorganisation auf.

Der ehemalige Oracle-Schweiz-Chef taucht bei HP in der Europaorganisation auf.
Der in der Schweiz bekannte Manager Joachim Asbrede hat in der Europaorganisation von Hewlett-Packard angeheuert. Er hat die Leitung des zunehmend wichtigen Software-Geschäfts von HP für die Region CEE (Central and Eastern Europe) übernommen, wie HP-Sprecher Beat Welte auf Anfrage bestätigt. Die Region umfasst 28 Länder und 25 Sprachen. Asbrede ist direkt dem Europachef von HPs Lösungsgeschäft unterstellt.
Der Topmanager wird weiterhin im "Advisory Board" von Peter Ohnemus' ASSET4 sowie im Verwaltungsrat seiner eigenen Firma Ebucon sitzen.
Asbrede war lange Jahre Chef von Oracle Schweiz, musste die Firma aber unter viel Nebengeräuschen im Herbst 2006 verlassen. Seine Entlassung führte später zu einem Gerichtsverfahren, das er gemäss Medienberichten gewann.
Der Osten ist schweizerisch
Zufall? Asbrede ist bereits der dritte Manager mit Schweizer Hintergrund, der einen Top-Job bei einem der IT-Multis in Osteuropa übernimmt. Sun-Schweiz-Chef Andreas Knöpfli ist neu für Suns Hardware-Geschäft in Osteuropa verantwortlich samt dem schönen Titel Vice President übernommen hat. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022