Exklusiv! Joachim Asbrede zu HP

12. Juni 2009, 09:28
  • people & jobs
  • oracle
  • hp
image

Der ehemalige Oracle-Schweiz-Chef taucht bei HP in der Europaorganisation auf.

Der ehemalige Oracle-Schweiz-Chef taucht bei HP in der Europaorganisation auf.
Der in der Schweiz bekannte Manager Joachim Asbrede hat in der Europaorganisation von Hewlett-Packard angeheuert. Er hat die Leitung des zunehmend wichtigen Software-Geschäfts von HP für die Region CEE (Central and Eastern Europe) übernommen, wie HP-Sprecher Beat Welte auf Anfrage bestätigt. Die Region umfasst 28 Länder und 25 Sprachen. Asbrede ist direkt dem Europachef von HPs Lösungsgeschäft unterstellt.
Der Topmanager wird weiterhin im "Advisory Board" von Peter Ohnemus' ASSET4 sowie im Verwaltungsrat seiner eigenen Firma Ebucon sitzen.
Asbrede war lange Jahre Chef von Oracle Schweiz, musste die Firma aber unter viel Nebengeräuschen im Herbst 2006 verlassen. Seine Entlassung führte später zu einem Gerichtsverfahren, das er gemäss Medienberichten gewann.
Der Osten ist schweizerisch
Zufall? Asbrede ist bereits der dritte Manager mit Schweizer Hintergrund, der einen Top-Job bei einem der IT-Multis in Osteuropa übernimmt. Sun-Schweiz-Chef Andreas Knöpfli ist neu für Suns Hardware-Geschäft in Osteuropa verantwortlich samt dem schönen Titel Vice President übernommen hat. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

FHNW lanciert Bachelor in "Business Artificial Intelligence"

Der Kurs soll Absolventinnen und Absolventen dazu befähigen, nützliche KI-Anwendungen für Unternehmen auszutüfteln.

publiziert am 17.11.2022
image

Google Schweiz braucht neue Chefin oder neuen Chef

Patrick Warnking wird Osteuropa-Chef bei Google. Österreichs Chefin übernimmt ad interim in Zürich.

publiziert am 17.11.2022
image

Musk: Entweder Überstunden oder ihr fliegt raus!

Elon Musk stellt den Twitter-Angestellten ein Ultimatum.

publiziert am 17.11.2022 2
image

Exklusiv: Abacus hat bald zwei CEOs

Die St. Galler Software-Schmiede setzt ab dem kommenden Jahr auf eine Co-Geschäftsführung: Claudio Hintermann teilt sich den CEO-Posten mit Christian Huber. Gleichzeitig rückt Daniel Senn ins VR-Präsidium auf.

publiziert am 15.11.2022