Exklusiv: Netwrix baut im DACH-Raum ab

3. Dezember 2020, 14:34
  • security
  • it-branche
  • dach
  • people & jobs
  • management
image

Es sollen künftig noch 2 Mitarbeitende den Markt bearbeiten, sagt der Country Manager.

Es kursieren Gerüchte, dass die US-Firma Netwrix ihr Team im DACH-Raum markant abbaue. "Ja, Netwrix überarbeitet derzeit seine Prozesse, um künftig den Anforderungen von Kunden, Interessenten und Partnern in der Region noch besser gerecht werden zu können", bestätigt der Datensicherheits-Anbieter auf Anfrage von inside-channels.ch. "Wir nehmen entsprechende Umstrukturierungen für die Region vor."
Mehr wollte die Firma nicht mitteilen, hingegen schrieb DACH-Country Manager Jürgen Venhorst, der gehen muss, auf LinkedIn: "Im Zuge eines Strategiewechsels hat das Netwrix-Management beschlossen, seine Kräfte in der DACH-Region auf 2 Personen zu reduzieren. 1 Vertrieb, 1 Pre-Sales. Damit sind fast alle, mit Ausnahme von 2 Personen, das gesamte Team einschliesslich meiner Person, gebeten worden, das Unternehmen zu verlassen." Venhorst hatte die Funktion seit Januar 2019 inne.
Netwrix schreibt, man werde "zeitnah über unsere weiteren Pläne informieren".

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023