Exklusiv! Orange Business Services streicht 46 Stellen

3. Juli 2014 um 15:45
  • telco
  • orange business services
  • orange
image

Massiver Stellenabbau bei der Schweizer Niederlassung des ICT-Dienstleistungsarms von Orange.

Massiver Stellenabbau bei der Schweizer Niederlassung des ICT-Dienstleistungsarms von Orange.
Angestellte von Orange Business Services erleben einen harten Sommer. Der ICT-Dienstleister streicht 46 Stellen, die blauen Briefe sind verschickt, wie inside-channels.ch weiss. Orange Business Services beschäftigt in der Schweiz nun nur noch ungefähr 300 Mitarbeitende. Der Dienstleister bestätigte den massiven Stellenabbau auf Anfrage: Man werde 46 Stellen abbauen oder verlegen, heisst es in einer Stellungnahme. Orange Business Services behandle die betroffenen Mitarbeitenden mit Respekt und die Firma wolle das Geschäft in der Schweiz weiterhin ausbauen, versichert man uns in einer E-Mail.
Der Outsourcing-Markt im Telekommunikationsgeschäft ist hart umkämpft. Vor kurzem konnte Sunrise dem Platzhirschen Swisscom den 22-Millionen-Franken-Deal mit der Post abluchsen. Man spricht von harten Preiskämpfen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Börsengang von Sunrise verläuft nach Plan

Der Telco will im vierten Quartal 2024 zurück an die Börse. Die aktuellen Geschäftszahlen sind stabil.

publiziert am 2.5.2024
image

Glasfaserstreit: Weko büsst Swisscom mit 18 Millionen Franken

Die Kartellwächter halten die Bauweise von Swisscom für wettbewerbswidrig und verdonnern den Telco zu einer Strafzahlung. Zudem gibt es Vorgaben zum Ausbau des Glasfasernetzes.

publiziert am 25.4.2024 7
image

Swisscom zieht Millionenklage gegen Sunrise zurück

Die beiden Telcos haben ihren Streit beigelegt. Auslöser war das Mobile-Angebot der ehemaligen UPC.

publiziert am 25.4.2024
image

José Jiménez wird neuer Sales Manager von Peoplefone

Jiménez leitet die neuen Bereiche Mobile und Internet. Zuvor war er für Cancom, Sunrise und Swisscom tätig.

publiziert am 11.4.2024