Exklusiv! So wird das Channel-Jahr 2008

21. Dezember 2007, 17:37
image

Heute lesen, was nächstes Jahr passiert: Die zehn wichigsten Ereignisse in der Schweizer ICT-Branche im Jahr 2008.

Heute lesen, was nächstes Jahr passiert: Die zehn wichigsten Ereignisse in der Schweizer ICT-Branche im Jahr 2008.
Was Gartner kann, können wir schon lange. Hier unsere beliebten Prophezeiungen.
Prophezeiung 1: Der deutsche Mega-VAR Bechtle wird 2008 definitv keine Schweizer Firma mehr kaufen.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Es ist ja nichts mehr übrig.
Prophezeiung 2: Der österreichische Gross-VAR ACP wird auf den Spuren von PC-Ware und Bechtle in die Schweiz expandieren und einen grösseren VAR kaufen.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Die Frage ist, wen ACP übernehmen wird. Die MTF-Gruppe? - unwahrscheinlich. Paninfo? Skybow? Hmm... Einen der vielen "local heros?" Sie wissen, liebe LeserInnen: Wir geben unsere Informanten auch unter Folter nicht preis...
Prophezeiung 3: Der "Green-IT"-Hype erreicht neue Höhepunkte. Sun Microsystems, beispielsweise, wird das erste Rechenzentrum vorstellen, das Strom produziert, anstatt welchen zu verbrauchen. Einzig die Frage der Endlagerung ist noch nicht geklärt. Oracle wird auch total grün und versucht, Greenpeace unfreundlich zu übernehmen. Bei IBM werden (natürlich blaue) Birkenstock-Sandalen Pflicht, HP verbietet den Mitarbeitenden länger als bis 23 Uhr zu arbeiten und Fujitsu Siemens bringt einen essbaren PC.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Einzig die Kunden interessiert das alles immer noch nicht, da die IT-Abteilungen ihre Stromrechnung weiterhin nicht selbst bezahlen müssen.
Prophezeiung 4: Reseller werden nach Dells Einstieg in das indirekte Business plötzlich wieder umworben. Acer winkt mit mehr Marge (auf Geräten, die leider nichts kosten), Lenovo mit Reisen nach China ins Mao-Mausoleum und Fujitsu Siemens mit einem persönlichen Golftrainer. Nachdem Dell im September den Rückzug aus dem Reseller-Business bekannt gibt (man kommt mit der Logistik nicht zurande), bilden sich lange Schlangen reumütiger Reseller vor dem HP-Hochaus in Dübendorf, die um die Wiederaufnahme als Partner flehen. Gaby bleibt hart.
Wahrscheinlichkeit: 86,3 Prozent.
Prophezeiung 5: Sage wird Abacus kaufen.
Wahrscheinlichkeit: 0 Prozent, denn Abacus wird Sage kaufen. Die St. Galler Jungs haben eben gespart.
Prophezeiung 6: Sage wird irgendwas kaufen.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Europa3000 wäre noch zu haben.
Prophezeiung 7: IBM wird ein weiteres Rechenzentrum samt Finanz-Kunden kaufen: RTC.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Die Erfolgschance des RTC-Projekts IBISmove ist mit dem Ausstieg der Basler Kantonalbank samt Coop Bank weiter gesunken. IBM wird erben, halst sich aber das Problem auf, hausintern gleich drei sich beargwöhnende Kompetenzzentren für Finanz-IT zu haben.
Prophezeiung 8: Die Distributoren-Szene wird verdächtig ruhig. Einzig die Neugründungen von vier österreichischen und sieben deutschen Niederlassungen von Security-VADs in der Schweiz sorgen für ein bisschen Stoff.
Wahrscheinlichkeit: 100 Prozent. Die Grossen Drei lecken noch die Wunden der Preiskämpfe kurz vor dem Actebis-Verkauf. Bis...
Prophezeiung 9: Roland Brack in einem Reverse-Takeover die COS-Holding samt Börsenkotierung von Kurt Früh kauft. Der COS-Börsenkurs schiesst in die Höhe, als Brack ankündigt, seine Reseller-Shops nun auch in China und Indien aufzuziehen. Früh wird Risikokapitalist (was er ja eigentlich immer schon war).
Prophezeiung 10 (die einfache): Also wird auch 2008 den 'IT Reseller' Disti-Award gewinnen.
Wahrscheinlichkeit: 100 %. Also gewinnt den Disti-Award immer. Die interessante Frage wird sein, wie die Compress-Presseabteilung die unglaubliche Neuigkeit in neue Worte packt.
(Illu: Die berühmte "nicht genannt werden wollende Quelle" bei der Erforschung der Zukunft. Checken Sie unsere Trefferrate anhand der unten verlinkten Prophezeiungen für die Jahre 2005, 2006 und 2007. Sie werden staunen!)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023