Exklusiv: Thonüs baut EMC-Channel-Organisation um

18. Dezember 2015, 13:59
  • channel
  • reseller
image

EMC-Channel-Mann Daniel Meier schon wieder weg. Thonüs legt Midmarket- und Channel-Organisation zusammen.

EMC-Channel-Mann Daniel Meier schon wieder weg. Thonüs legt Midmarket- und Channel-Organisation zusammen.
Der EMC-Channel-Verantwortliche Daniel Meier hat die Firma verlassen. Frank Thonüs, seit 1. Juni bei EMC Schweiz am Ruder, bestätigte entsprechende Insider-Infos in einem kurzen Telefongespräch mit inside-channels.ch. Daniel Meier, der erst diesen Mai von Dell zu EMC gegangen ist, habe die Firma per sofort verlassen, so Thonüs.
Gleichzeitig wird die Channel-Organisation von EMC Schweiz umgebaut. Neu übernimmt Freddy Bürkli, der bisher für das Midmarket-Business verantwortlich war, zusätzlich auch die Verantwortung für das Channel-Geschäft. Das Gleiche gilt für die Romandie, wo Jean-Paul Nussbaumer neben dem Midmarket nun auch den Channel betreut.
Für Reseller soll sich dadurch die Zusammenarbeit mit EMC wieder verbessern. Sie haben einerseits weniger unterschiedliche Ansprechpersonen, so Thonüs. Andererseits soll sich das Potential von Channel-Konflikten verkleinern.
Bei EMC Schweiz ist eine weitere Personalie zu vermelden. Enterprise-Verkaufsleiter Roman Hohl hat das Unternehmen verlassen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022