Exoscale entscheidet sich für "White-Label-PaaS" von CloudControl

20. Mai 2014, 14:01
  • cloud
image

Das Berliner Unternehmen CloudControl hat einen ersten Vertriebspartner für sein "White-Label" Platform-as-a-Service-Angebot gefunden, wie es heute mitteilt, und zwar den zur Veltigroup gehörenden Schweizer Cloud-Provider Exoscale.

Das Berliner Unternehmen CloudControl hat einen ersten Vertriebspartner für sein "White-Label" Platform-as-a-Service-Angebot gefunden, wie es heute mitteilt, und zwar den zur Veltigroup gehörenden Schweizer Cloud-Provider Exoscale. Exoscale könne damit sein bestehendes Infrastructure-as-a-Service-Angebot erweitern und das PaaS von CloudControl unter eigenem Namen anbieten, ohne selbst Know-how in die Lösung einbringen zu müssen.
Der Vertrieb einer Plattform im White-Label-Modell wäre gerade für europäische Unternehmen eine gute Möglichkeit, ein PaaS-Angebot ohne hohe Investitionen auf die Beine zu stellen, glaubt Philipp Strube, CEO und einer der Gründer von CloudControl. "Der allgemeine Trend im Cloud-Markt geht ganz klar zu Full-Stack-Anbietern, die ihren Kunden IaaS und PaaS aus einer Hand liefern können. Bisher ist dies lediglich den grossen amerikanischen Anbietern möglich."
CloudControl betreibt seine PaaS-Plattform seit fünf Jahren und bietet sie auch direkt an Endkunden an. Sie ist für die Entwicklung und den Betrieb von Webanwendungen konzipiert und unterstützt Java, Python, PHP, Ruby, und seit Anfang 2014 auch Node.js. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022