Explorer-Loch: Microsoft verspricht Sonderpatch

20. Januar 2010, 11:13
  • security
  • lücke
image

Microsoft will nicht auf den normalen monatlichen "Patch-Tuesday" warten und schon in Kürze einen Patch für die Sicherheitslücke im Internet Explorer veröffentlichen, die --http://www.

Microsoft will nicht auf den normalen monatlichen "Patch-Tuesday" warten und schon in Kürze einen Patch für die Sicherheitslücke im Internet Explorer veröffentlichen, die in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt hat. Einen genauen Zeitpunkt nannte Microsoft allerdings noch nicht. Weitere Details sollen heute folgen. Vor allem Unternehmen, die nicht ohne weiteres auf einen anderen Browser oder eine andere Explorer-Version umsteigen können, dürften froh sein, dass Microsoft nicht bis zum nächsten Patch-Tuesdays am 9. Februar warten will. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

«Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

image

Cambridge Analytica: US-Ermittler klagen Zuckerberg an

Der Konzernchef sei "direkt an Entscheidungen beteiligt gewesen", die zum Skandal geführt hatten, argumentiert der Generalstaatsanwalt.

publiziert am 24.5.2022
image

"Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

Von publiziert am 24.5.2022
image

BÜPF-Verordnungen laut Kanton Aargau "schwer verständlich"

Der ÜPF sagt: Das ist ja klar, das ist schliesslich auch kein einfaches Thema.

publiziert am 24.5.2022 1