Extreme Networks kauft Enterasys

12. September 2013, 15:48
  • telco
  • übernahme
  • netzwerk
image

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks hat heute den Kauf von Enterasys Networks für 180 Millionen Dollar in bar bekannt gegeben.

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks hat heute den Kauf von Enterasys Networks für 180 Millionen Dollar in bar bekannt gegeben. Enterasys gehörte zur Gores Group, welche das Unternehmen 2006 für 386 Millionen Dollar übernommen hatte. Der Abschluss des Deals zwischen Extreme Networks und Enterasys wird für das vierte Quartal 2013 erwartet.
Beide Unternehmen galten schon lange als mögliche Übernahmekandidaten. Im Netzwerkbusinss dominiert weiterhin Cisco, gefolgt von HP. Danach folgen viele kleinere Anbieter wie Alcatel-Lucent, Brocade, Juniper, Avaya, Dell, Aruba, Xirrus, Arista, Meru, Ruckus, Ubiquity, Netgear oder D-Link. Eine weitere Konsolidierung dürfte nicht ausgeschlossen sein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022