Extreme Networks kauft Enterasys

12. September 2013, 15:48
  • telco
  • übernahme
  • netzwerk
image

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks hat heute den Kauf von Enterasys Networks für 180 Millionen Dollar in bar bekannt gegeben.

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks hat heute den Kauf von Enterasys Networks für 180 Millionen Dollar in bar bekannt gegeben. Enterasys gehörte zur Gores Group, welche das Unternehmen 2006 für 386 Millionen Dollar übernommen hatte. Der Abschluss des Deals zwischen Extreme Networks und Enterasys wird für das vierte Quartal 2013 erwartet.
Beide Unternehmen galten schon lange als mögliche Übernahmekandidaten. Im Netzwerkbusinss dominiert weiterhin Cisco, gefolgt von HP. Danach folgen viele kleinere Anbieter wie Alcatel-Lucent, Brocade, Juniper, Avaya, Dell, Aruba, Xirrus, Arista, Meru, Ruckus, Ubiquity, Netgear oder D-Link. Eine weitere Konsolidierung dürfte nicht ausgeschlossen sein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022