F5 hat einen neuen CEO

31. Januar 2017, 16:45
  • people & jobs
  • f5 networks
  • management
image

Der amerikanische Security-Anbieter F5 Networks hat einen neuen CEO ernannt.

Der amerikanische Security-Anbieter F5 Networks hat einen neuen CEO ernannt. Im April wird François Locoh-Donou das Amt des Chief Executive Officers und President und damit die Nachfolge von John McAdams antreten, teilt das Unternehmen mit.
Wie die 'Seattle Times' schreibt, habe F5 über ein Jahr nach einem Nachfolger für McAdams gesucht. Nachdem der langjährige Chef 2015 seinen Rücktritt angekündigt habe, habe das Unternehmen Manny Rivelo als CEO angeheuert. Doch dieser habe das Unternehmen nur wenige Monate nach seinem Amtsantritt wieder verlassen.
Locoh-Donou wechselt vom Telekom-Unternehmen Ciena, wo er ab 2002 verschiedene Führungspositionen inne hatte. Zunächst arbeitete er in den Bereichen Sales und Marketing, später übernahm er als Vice President die Leitung der EMEA-Region. Ab 2015 verantwortete er als COO die operative Leitung von Ciena. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns die Verantwortlichen.

publiziert am 26.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022