Facebook beantwortet 81% aller Behörden-Anfragen der USA

29. April 2016, 12:19
  • security
  • facebook
  • schweiz
image

Facebook hat seinen halbjährlich erscheinenden Transparenz-Bericht publiziert.

Facebook hat seinen halbjährlich erscheinenden Transparenz-Bericht publiziert. Demnach hat das soziale Netzwerk im zweiten Halbjahr 2015 weltweit 47'000 Anfragen von Regierungen erhalten, die Daten von Nutzerkonten wollten. Davon sind 41 Prozent allein auf die USA zurückzuführen.
Facebook verrät nicht, inwieweit das Unternehmen den Gesuchen nachgekommen ist, sondern nur, ob Daten ausgehändigt wurden oder nicht. Für die USA kann die Frage in 81 Prozent der Anträge mit "Ja" beantwortet werden. Dabei durften laut US-Gesetz in wiederum 60 Prozent der Fälle die Nutzer nicht darüber informiert werden, dass Behörden Daten von ihnen ausgehändigt bekommen haben.
In Relation zur Bevölkerung entspricht das 59 Anfragen pro Million Einwohner. Dabei ist zu Bedenken, dass eine Anfrage mehrere Facebook-Konten umfassen kann. In den USA wurden im Schnitt pro Anfrage Daten zu 1,5 Konti gewünscht.
Deutlich harmloser sind die Zahlen in der Schweiz: Von hier erreichten Facebook im zweiten Halbjahr 2015 nur 41 Anfragen, das sind fünf pro Million Einwohner. Eine Anfrage betraf ungefähr 1,1 Personen. Positive Antwort erhalten haben die hiesigen Behörden in nur 32 Prozent der Fälle, das entspricht 1,6 Dossiers pro Million Einwohner. In einer Stichprobe hat inside-it.ch die Anfragen der USA und fünf europäischen Ländern ins Verhältnis zur Bevölkerung gesetzt und miteinander verglichen. Im Mini-Vergleich hat die Schweiz nicht nur die geringste Erfolgsquote bei Facebook, sondern geht auch am sparsamsten mit Anfragen um. Am nächsten kommt den Schweizern Österreich, das bei nur unwesentlich besserer Erfolgsquote sechs Anfragen pro Million Einwohner verschickt hat. In der Schweiz waren es fünf, in Belgien und Schweden je 26, in Deutschland 39 und in den USA 59 Anträge pro Million Einwohner. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wilken nach Cyberangriff wiederhergestellt

Der ERP-Anbieter kann sein volles Portfolio wieder liefern. Kunden­daten sollen bei dem Hack keine abhandengekommen sein.

publiziert am 8.12.2022
image

Glutz nach Cyberangriff wieder im eingeschränkten Betrieb

Die Solothurner Firma wurde zum Ziel eines Ransomware-Angriffes. Spezialisten sowie IT-Forensiker arbeiten noch immer daran, die Systeme gänzlich wiederherzustellen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022